GETEC knüpft weitere Kontakte ins Ausland

23.11.2012

Teilnehmer der Konferenz „Green Cities – Green Industries“ aus China, Lettland und der Ukraine informierten sich am Freitag über moderne und effiziente Energieversorgungslösungen bei mehreren Projekten und in der Firmenzentrale der GETEC AG in Magdeburg. Vertriebsvorstand Volker Schulz begrüßte die internationalen Gäste und zeigte sich offen für eine Vertiefung der Zusammenarbeit.

Bereits seit mehreren Jahren ist GETEC AG über Tochtergesellschaften in der Schweiz, Ungarn und Österreich aktiv. Im Frühjahr 2012 wurde zudem die GETEC Benelux gegründet und es bestehen erste Kontakte in weiteren europäischen Ländern. Im Rahmen der internationalen Energieeffizienz-Konferenz „Green Cities – Green Industries“ in Magdeburg präsentierte GETEC mehrere moderne Energieprojekte einer Gästegruppe aus China, Lettland und der Ukraine.

"Die Ressourcen schonende Nutzung der Energieträger ist eine weltweite Herausforderung. Und auch wir als Energiedienstleister offerieren unsere modernen und hocheffizienten Energieversorgungskonzepte nicht nur Kunden in Deutschland", sagte Vorstand Volker Schulz bei der Begrüßung der internationalen Gäste in der GETEC-Firmenzentrale. Denkbar sei beispielsweise die Realisierung von besonders wirtschaftlichen und dezentralen Heizkraftwerken mit Erdgas, Biomasse (z.B. Holzpellets) oder Braunkohlenstaub. „Wenn zudem durch Kraft-Wärme-Kopplung nicht nur der Wärme- oder Dampfbedarf gedeckt werden kann, sondern zudem vor Ort elektrischer Strom erzeugt wird, erreichen die GETEC-Kraftwerke Wirkungsgrade von rund 90 Prozent“, erläuterte Schulz.

Vor allem die osteuropäischen Gäste zeigten sich zudem am Knowhow von GETEC bei der energetischen Sanierung des Magdeburger Stadtgebietes Reform angetan. Durch enge Zusammenarbeit des Energieversorgers mit der Landeshauptstadt sowie den Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften wurde ein Netz von modernen und sehr effizienten Heizzentralen errichtet, die zum Teil mit Holzpellets oder auch CO2-neutral mit Grüngas (Biomethan) befeuert werden. „Umweltfreundlichkeit und wirtschaftliche Interessen lassen sich durchaus miteinander verbinden“, unterstrich Volker Schulz.

GETEC AG
GETEC wurde 1993 in Magdeburg gegründet und ist heute Marktführer im Contracting, der Übernahme von Energiedienst- und Versorgungsleistungen. Das Unternehmen ist deutschlandweit, in Österreich, Ungarn, der Schweiz und den Benelux-Ländern aktiv. GETEC AG versorgt Industriebetriebe, komplexe Liegenschaften und Wohnungsunternehmen effizient und umweltschonend mit Wärme, Dampf, Kälte und Strom. Contracting-Modelle von GETEC sind maßgeschneiderte und wirtschaftliche Energieversorgungslösungen, bei denen die Kunden von den Investitionskosten entlastet werden sowie GETEC Betrieb, Wartung und Brennstoffmanagement übernimmt. GETEC AG ist Teil der GETEC-Gruppe und bietet gemeinsam mit ihren Schwestergesellschaften GETEC Energie AG, GETEC green energy AG und GETEC net GmbH ein breites Spektrum individueller Dienstleistungen im liberalisierten Energiemarkt an.
Weitere Informationen unter www.getec.de