Effiziente Energieerzeugung bei Köhler Pappe dank cleverem Brennstoffmix

31.07.2013

Nach neun Monaten Bauzeit wurde heute im Beisein von Gengenbachs Bürgermeister Thorsten Erny ein hocheffizientes Industrieheizkraftwerk bei der Albert Köhler GmbH & Co. KG eingeweiht. Die moderne Kraft-Wärme-Kopplungsanlage der Magdeburger GETEC AG wird die Pappenfabrik ab sofort mit Dampf und Strom versorgen.

Eine wirtschaftliche und zugleich umweltschonende Energieversorgungsanlage – das war die Maßgabe der Pappenfabrik Albert Köhler an die Ingenieure der GETEC AG. Das alte Heizkraftwerk sollte durch eine moderne Anlage im Rahmen einer Contracting-Lösung ersetzt werden, die zudem gegen mögliche Schwankungen der Stromnetze im Zuge der Energiewende gewappnet sein soll.

GETEC verfügt über langjähriges Knowhow bei der dezentralen Erzeugung von Dampf, Wärme und Strom, gilt als Spezialist für maßgeschneiderte Energieversorgungskonzepte sowie dezentrale Energieversorgung und ist Marktführer der Contracting-Branche. Die von GETEC geplante, realisierte und künftig auch betriebene moderne Dampferzeugungsanlage der Pappenfabrik Albert Köhler besteht aus einem hocheffizienten Blockheizkraftwerk (BHKW) und zwei Dampfkesseln mit unterschiedlicher Feuerungstechnik. Für die Bedarfe des Gengenbacher Traditionsunternehmens erwies sich ein Brennstoffmix aus Erdgas und dem einheimischen Energieträger Braunkohlestaub (BKS) als optimale Lösung.

Gengenbachs Bürgermeister Thorsten Erny betonte im Rahmen der Einweihungsfeier am 31. Juli 2013, dass die neue Energieerzeugungsanlage zur Standortsicherung beiträgt:  "Das hocheffiziente Heizkraftwerk spart viel Energie und senkt damit die Energiekosten spürbar – ein echter Standortvorteil für die Pappenfabrik."

"Mit einem cleveren Brennstoffmix ist die umweltschonende und zukunftsorientierte Versorgung auch für energieintensive Produktionsprozesse möglich", sagt Volker Schulz, Vorstand der GETEC AG. Rund 100 Gäste nutzten die Gelegenheit, sich bei einem Rundgang die neue Energieversorgungsanlage genau anzuschauen und im Detail erklären zu lassen.

Den maßgeblichen Teil der neuen Dampfversorgung stellt ein BKS-Kessel mit Economiser sicher. Dabei setzt GETEC auf effiziente und innovative Anlagentechnik, die einen sehr wirtschaftlichen Betrieb zu auch längerfristig kalkulierbaren Wärmepreisen ermöglicht. Obwohl es sich bei Braunkohlenstaub um einen Festbrennstoff handelt, ist seine Regelfähigkeit der von Gas oder Heizöl gleichzusetzen. Die von GETEC stetig weiterentwickelte BKS-Technologie erfüllt alle Umweltrichtlinien und stellt eine technisch ausgereifte Verbrennungstechnologie dar. Zur Redundanz und in Spitzenlastzeiten wird zusätzlich ein Dampfkessel auf Erdgasbasis genutzt. Dies stellt eine erhebliche Verbesserung der Versorgungssicherheit des Kunden dar, da es bisher keine redundante Anlage gab.

Einen entscheidenden Anteil an der wirtschaftlichen Optimierung der Energieversorgung der Pappenfabrik hat ferner das neue BHKW. Mit einer elektrischen Leistung von mehr als 2,1 MW ist das Unternehmen in der Lage, seinen gesamten Strombedarf direkt am eigenen Standort zu erzeugen und sich durch so genannten Inselbetrieb gegen Schwankungen oder Ausfälle des öffentlichen Stromnetzes abzusichern. Zudem wird die Abwärme des BHKW genutzt, um einen Teil des Warmwasserbedarfes des Gengenbacher Werkes zu decken und weitere 1,5 Tonnen Dampf pro Stunde bereitzustellen. Mehr zum Thema Abwärmenutzung.

Die neu errichtete Energieerzeugungsanlage der GETEC kann den gesamten Strom- und Dampfbedarf der Pappenfabrik in Gengenbach decken. Insgesamt wurde eine Feuerungswärmeleistung von 19,7 MW installiert, womit 2,1 MW an Strom und bis zu 21,5 Tonnen Dampf pro Stunde zur Verfügung gestellt werden. Durch die redundante Anlagentechnik und einen cleveren Brennstoffmix wird eine bestmögliche Verfügbarkeit bei langfristig planbaren, geringen Kosten garantiert.


GETEC AG
GETEC wurde 1993 in Magdeburg gegründet und ist heute Marktführer im Contracting, der Übernahme von Energiedienst- und Versorgungsleistungen. Das Unternehmen ist deutschlandweit, in Österreich, Ungarn, der Schweiz und den Benelux-Ländern aktiv. GETEC AG versorgt Industriebetriebe, komplexe Liegenschaften und Wohnungsunternehmen effizient und umweltschonend mit Wärme, Dampf, Kälte und Strom. Contracting-Modelle von GETEC sind maßgeschneiderte und wirtschaftliche Energieversorgungslösungen, bei denen die Kunden von den Investitionskosten entlastet werden sowie GETEC Betrieb, Wartung und Brennstoffmanagement übernimmt. GETEC AG ist Teil der GETEC-Gruppe und bietet gemeinsam mit ihren Schwestergesellschaften GETEC Energie AG, GETEC green energy AG und GETEC net GmbH ein breites Spektrum individueller Dienstleistungen im liberalisierten Energiemarkt an.

Erfahren Sie mehr:
Dampf- und Stromlieferung im Contracting für die Pappenfabrik Albert Köhler, Gengenbach (Baden-Württemberg)


Kontakt:
GETEC AG
Anita Fricke
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecherin
Albert-Vater-Straße 50
39108 Magdeburg
Tel.      : 0391 2568 303
Fax      : 0391 2568 120
E-Mail : fricke@getec.de
Web   : www.getec.de