EKZ GETEC AG: Erfolgreiche Zusammenarbeit

04.12.2013

Der Energiedienstleister GETEC AG und die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) haben Anfang September 2010 das Gemeinschaftsunternehmen  EKZ GETEC AG gegründet. Die EKZ GETEC AG erstellt Gesamtenergielösungen für Groß- und Industriekunden in der Schweiz. Jetzt steht das erste gemeinsame Großprojekt vor dem Abschluss: Für einen der größten Hersteller von Zement in der Schweiz, das Unternehmen Jura-Cement-Fabriken AG in Wildegg, hat die EKZ GETEC AG eine maßgeschneiderte Energieversorgungslösung entwickelt. Am 29. November 2013 überzeugte sich die Geschäftsführung der GETEC AG aus Magdeburg selbst von den Baufortschritten.

Bei der neuen Anlage werden die gegenwärtig nicht genutzten Abwärmeströme energetisch genutzt. Die Abwärme wird zur Stromerzeugung mittels Dampfprozess (ORC) verwendet. Das bringt nicht nur eine Entlastung der Umwelt, Jura-Cement kann auch den Strombezug aus dem öffentlichen Netz um fast 20 Prozent reduzieren. Der zur Umsetzung des Projektes abgeschlossene Contractingvertrag mit einer Laufzeit von 10 Jahren sieht die Installation einer ORC-Anlage mit einer Nettoleistung von 1.920 kW vor, mit der eine Jahresstrommenge von 14.400 MWh erzeugt werden kann. Die Inbetriebnahme dieser innovativen und hocheffizienten Anlage läuft, der Dauerbetrieb beginnt dann im Frühjahr 2014.